e_q und Queerulant_in zeigen „MAJOR!“ in Göttingen, DE (12.12.2017)

MAJOR!“ (2015) erzählt das Leben und die Kampagnen der Miss Major Griffin-Gracy, einer 75-jährigen Schwarzen trans Aktivistin.
Miss Major ist eine Veteranin der Stonewall Riots und eine Überlebende des Attika State Prison, eine ehemalige Sexarbeiterin und Menschenrechtsaktivistin. Seit den 1960er Jahren führt Miss Major politische Kämpfe im Bereich der Bürger_innenrechte, Gerechtigkeit und Gleichheit für LesbenSchwuleBiTransgender*. Dabei steht im Zentrum ihres Aktivismus der Kampf für Schwarze und People-of-Color trans Frauen, der Kampf gegen Polizeigewalt und die Brutalität der Inhaftierung von trans Frauen in Männergefängnisse. Der Film setzt sich mit Fragen nach der Gefängnis-Industrie, Polizeigewalt und Bürger_innenrechtsverletzungen auseinander und regt an zur kritischen Auseinandersetzung mit eigenen Privilegien und gesellschaftlichen Strukturen.

MAJOR! wurde auf über 60 Filmfestivals auf der ganzen Welt gezeigt und erhielt 19 Auszeichnungen für den besten Dokumentarfilm.

Der Film ist auf Englisch und wird erstmals mit deutschen Untertiteln gezeigt! Der Eintritt ist frei.

e_q ist eine lokale queer-feministische Politgruppe aus Göttingen, die sich kritisch mit gesellschaftlichen Machtverhältnissen besonders in Bezug auf Geschlecht, Körper und Klasse auseinandersetzt.

Diese Filmvorführung wird gefördert von der Magnus-Hirschfeld-Stiftung.
In Kooperation mit Queerulant_in e.V.

Datum: 12.12.2017, 20-22 Uhr.
Ort: Lumière, Geismar Landstraße 19, 37083 Göttingen, Deutschland.
Das Lumière hat einen barrierefreien Zugang (Link zur Unterwebsite vom Kino) und rollstuhlgerechte Toiletten.

Link zur Facebook-Veranstaltung: Hier.
Link zur Facebook-Seite der Gruppe e_q: Hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.