Solitätowieren für Queerulant_in bei „Rostige Nadel“!

Die lieben Menschen von Rostige Nadel aus Berlin laden am Wochenende vom 16. März bis 18. März 2018 zum Solitätowieren für Queerulant_in ein. Wir freuen uns sehr über diese Unterstützung! Wer also eh gerade über ein neues Tattoo grübelt, kann diese Chance nutzen und nicht nur ein schickes Tattoo bekommen, sondern dabei auch noch uns unterstützen 🙂 Falls Ihr Interesse habt wendet Euch direkt an Rostige Nadel über E-Mail (rostigenadel[at]gmx.de) oder Direktnachricht bei Facebook (https://www.facebook.com/pg/RostigeNadel).

Und Ihr kanntet Rostige Nadel noch gar nicht?!

http://rostigenadel.de/Bilder/rostigenadel.jpg„Rostige Nadel wurde gegründet, um einen Saferspace beim Tätowieren für queere Menschen und Freund_innen zu schaffen, um den Erfahrungen die wir in anderen Tattoostudios machen mussten, vorzubeugen. Ihr könnt den Raum mitgestalten, eure Musik mitbringen, Comics lesen und Filme schauen. Es geht vor Allem darum, dass ihr euch wohl fühlen könnt. Bringt gerne Freund_innen mit, die eure Hand halten, das einzige was nicht geht, sind Tiere.“

Mehr Infos findet Ihr auch auf der Website: http://rostigenadel.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.