Archiv für den Monat: Februar 2013

“Du und ich, gemeinsam in der_dem Queerulant_in”

Wuhuuuu…
In der nächsten Ausgabe von Queerulant_in wird es eine Advice-Kolomnue von Esme geben. Esme steckt hinter High on Clichés und veröffentlicht im Netz auch unter http://takeoverbeta.de/.
Einen Aufruf dazu veröffentlichen wir gerne auch hier:

Is it a bird? Is it a plane? Nein, es ist eine Zeitschrift!

Queerulant_in ist eine Zeitschrift, welche sich mit sexuellen Identitäten, Geschlechtsidentitäten und allerlei anderer politischer Dinge, Machtstrukturen und so weiter auseinandersetzt. Das Magazin entsteht mit viel ehrenamtlicher Arbeit, viel Schweiß und kann durch die finanzielle Hilfe unserer Unterstützer_innen gedruckt werden.

Um euch ein genauers Bild zu machen, klickt auf die Website oder ladet euch die bisher erschienenen Ausgaben im PDF-Format herunter:
Ausgabe 1, (4,6 MB, April 2012)
Ausgabe 2 (16,4 MB , August 2012)
Ausgabe 3 (7,0 MB, Dezember 2012)

Die Rede ist aber nicht umsonst von einer “Zeitschrift”, denn wenn man schnell genug ist, kann man sie_ihn an diesen Orten in Deutschland, Österreich und der Schweiz kostenlos erhalten (zur Karte scrollen).

@schokopflaster hat mich nun gefragt, ob ich mir vorstellen könnte, dafür eine Advice Column (Ratschlag…Kolumne?) zu schreiben. Nachdem ich aufgehört hatte zu quietschen, habe ich zugesagt.

Aber für eine solche Kolumne fehlt natürlich eine entscheidende Zutat: eine Frage.

Deswegen rufe ich euch hiermit auf, eure Frage zu Themen des (queeren? trans*? lesbischen? agender? pansexuellen? questioning? usw. usf.) Lebens zu stellen.

Zu beachten: Die_der Queerulant_in erscheint vierteljährlich, entsprechend müsst ihr für die Antwort ein wenig Geduld aufbringen. Ich plane überschüssige Fragen ab dem Erscheinungsdatum der nächsten Ausgabe auf meinem Blog (oder vielleicht “drüben”) zu beantworten.

Ob ihr mir mit einer solchen Frage vertraut, könnt ihr vielleicht anhand meines Ratschlag-Tumblrs [Englisch] abschätzen. Meine Begeisterung fürs Thema kommt von Captain Awkward [Englisch].
Eure Fragen und meine Antworten werden auf Deutsch besprochen (und bitte gestellt), da die_der Queerulant_in sich an eine deutschsprachige Leser*innenschaft richtet.

Eure Frage bitte an: zweisatz [AT] takeoverbeta [Punkt] de.
Betreff: Queerulant_in

Es werden keine privaten Daten wie die E-Mail-Adresse veröffentlicht. Ich zitiere lediglich (möglicherweise etwas gekürzt) euren Fragen-Text. Ihr müsst keinen Realnamen aufführen bzw. könnt mir sagen, mit welchem Spitznamen ihr am liebsten angesprochen werden möchtet.

Wenn ihr Freund*innen kennt, die das interessieren könnte, gerne weiterverbreiten!

Weitere Unklarheiten können in den Kommentaren oder per Mail beseitigt werden. 🙂

http://highoncliches.wordpress.com/2013/02/08/du-und-ich-gemeinsam-in-der_dem-queerulant_in/

Queerulant_in goes Schwule-Mädchen-Party 09.03.2013

Am 09.03.2013 findet die nächste Schwule-Mädchen-Party in Gießen statt.
Zum 10.Jubiläum ist Queerulant_in Mitveranstalter_in der Party und es könnte dazu kommen, dass euch das eine oder andere Exemplar von Queerulant_in über den Weg läuft. Die 4. Ausgabe wird es aber leider noch nicht sein. 🙂
Und allzu viele Exemplare werden es auch nicht sein, da der ganze Bestand der letzten Ausgaben schon an die Menschen gebracht wurde.

SchwuleMädchenPlakat-Seite001

Weitere Informationen zur Schwule-Mädchen-Party gibts hier. Es geht um 22 Uhr los, im AK44 (dem Gießener Autonomen Kulturzentrum). Eintritt von 22-00 Uhr: 4 Euro, 00-02 Uhr: 5 Euro, 02-04 Uhr: 3 Euro.
Der Gewinn der Party kommt unter anderem der AIDS-Hilfe Gießen e.V. zugute.

Das AK44 ist leider nicht rollstuhlgerecht.

Veranstaltet wird die Party vom Autonomen Schwulen-Trans*-Queer-Referat im AStA der JLU Gießen,
Autonomen Queer-Feministischen Frauenreferat im AStA der JLU Gießen,
AIDS-Hilfe Gießen e.V.,
Kollektiv Queerulant_in.

www.schwule-mädchen-party.de