Archiv für den Monat: Juni 2014

Während wir auf Queerulant_in warten… (9 neue Auslageorte)

Während die neue Ausgabe von Queerulant_in im Druck ist (und wir fast geduldig darauf warten), bieten wir euch hier noch ein kleines Update der Auslageorte: 9 neue Auslageorte ergänzen die Bisherigen. In Berlin, Frankfurt am Main, Zürich, Paderborn, Mainz, München und Darmstadt.

Die Liste und Karte aller, aktuellen Orte kann hier eingesehen werden: Auslageorte

Buchladen zur schwankenden Weltkugel
Kastanienallee 85
10435 Berlin
http://www.buchladen-weltkugel.de/

Bar.Café SWITCHBOARD
Alte Gasse 36
60313 Frankfurt am Main
http://www.switchboard-ffm.de/

HAZ
Sihlquai 67
8005 Zürich
http://www.haz.ch/

Uni Paderborn/AStA/Queer-Referat
Auslageort: Copy Service
Warburger Straße 100
33098 Paderborn
http://asta.uni-paderborn.de

Infoladen Cronopios
Zanggasse 21
55116 Mainz
http://cronopios.noblogs.org/

Queer-Referat der Studierendenvertretung der
Ludwig-Maximilians-Universität München
Leopoldstr. 15
80802 München
http://www.queerreferat.de/

Institut für Soziologie
Ludwig-Maximilians-Universität München
Konradstr. 6
80801 München

3klang café restaurant bar
Riegerplatz 3
64289 Darmstadt
http://www.3klang-bar.de/

StudentInnenkeller im Residenzschloss Darmstadt (Schlosskeller)
Am Marktplatz 15
64283 Darmstadt
http://www.schlosskeller-darmstadt.de/

Aufruf zum Thema “Trans* und Elternschaft”

Hallo liebe Menschen,

di:er Queerulant_in sucht wieder nach Beiträgen für die nächste Ausgabe.

Diesmal haben wir uns für den Schwerpunkt das Themengebiet Rund um „Trans* und Elternschaft“ entschieden.

Wie immer sind wir jedoch auch offen für Beiträge aus gänzlich anderer Richtung, so lange sie queeren Bezug haben. Artikel könnten sich zum Beispiel mit folgenden Unterthemen beschäftigen: Kinder und „Transitionieren“, gesellschaftliche Stigmatisierung gegenüber Trans*-Eltern, Trans*-Eltern in Medien, Trans*-Elternschaft und Behörden, Outing als Trans*-Person gegenüber (den) Kindern, Umgang mit dem vermeintlichen Geschlecht der Kinder – oder vielleicht hast du „damals“ nicht „transitioniert“ um einen Kinderwunsch zu erfüllen, da es anders noch nicht rechtlich möglich war? …

Sowohl persönliche als auch sachliche Texte, (oder Comics, Photos, Gedichte, Kurzgeschichten,…) haben Platz in Queerulant_in. Und ganz wichtig: Es spielt keine Rolle, ob ihr schon mal was veröffentlicht habt oder nicht, ob ihr Erfahrungen im Texteschreiben habt oder nicht. Wir erwarten keine akademisch-geschliffenen Beiträge und haben auch ein Team an Korrekturleser_innen.

Wenn ihr eine Idee habt, wäre es lieb, wenn ihr uns ganz kurz schreiben könntet, in welche Richtung euer Beitrag gehen könnte. Dann können wir ggf. noch Bescheid geben, falls jemensch zu dem gleichen Thema schon etwas eingereicht hat, nicht dass wir euren Beitrag dann nicht abdrucken können und ihr ihn umsonst geschrieben/gebastelt/… habt. Stattdessen würden wir dann lieber mit euch drüber sprechen, ob ihr vielleicht einen besonderen Unterpunkt in dem gewählten Thema beleuchten, oder einen anderen Blickwinkel wählen o.ä. könntet.

Deadline (für fertige Beiträge) ist der 1. September 2014. Falls du es bis dahin nicht schaffen solltest einen Text zu schreiben, wende dich einfach an Queerulant_in, dann lässt sich eine Lösung finden.

Ergänzung:
Queerulant_in wird ehrenamtlich gestaltet, kostet die Leser_innen keinen Cent und nutzt die knappen Spenden und Fördergelder um Druck und Versand zu zahlen. Deshalb gibt es leider auch für die wunderbarsten Beiträge kein Honorar, nur die Gewissheit, dass der eigene Beitrag verbreitet wird und sich andere Menschen darüber freuen/nachdenken/….

Queerulant_in in “Die Preziöse”

In der aktuellen, dritten Ausgabe von “Die Preziöse” findet ihr ein Interview, welches Saskia Lux mit Queerulant_in geführt hat. Das Interview ist Teil der Kategorie “Queer durch die Republik”. Ihr findet das Interview auf Seite 24 – 25 der Ausgabe, welche sich um Pornographie dreht. Wir freuen uns und danken für das Interview. 🙂

Mehr zur Ausgabe und zur Bezugsmöglichkeit: http://diepreziöse.de/nummer-3/

Auslageorte aktualisiert (9 neue Orte)

Die Karte der Auslageorte und die Liste der Auslageorte wurde aktualisiert. 9 Auslageorte kommen nun dazu, an denen bald oder jetzt schon Queerulant_in zu finden ist/sein wird. Leider auch diese Mal wieder mit einem Ort weniger: Der Kunstspäti in Berlin existiert leider nicht mehr.

Ehemaliges Polizeigefängnis Klapperfeld
Faites votre jeu!
Klapperfeldstraße 5
60313 Frankfurt
http://www.klapperfeld.de/

AStA Rostock (Gleichstellungsreferat)
Parkstraße 6
18057 Hansestadt Rostock
http://www.asta.uni-rostock.de/

AK que(e)r_einsteigen
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Universitätsplatz 7
06099 Halle (Saale)
http://queereinsteigen.wordpress.com/

Frauenkultur Leipzig
Windscheidstr. 51
04277 Leipzig
http://www.frauenkultur-leipzig.de/

Werkstatt für Aktionen und Alternativen (WAA)
Kallsgasse 20
52355 Düren-Gürzenich
http://waa.blogsport.de/

Sexclusivitäten
Homstr. 16
10963 Berlin-Kreuzberg
http://www.sexclusivitaeten.de/

Silver Future
Weserstraße 206
12047 Berlin
http://silverfuture.net/

Rosa Linde Leipzig e.V.
Lange Straße 11
04103 Leipzig
www.rosalinde.de

TS and Friends
Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen
Wilhelmshöher Allee 32a
34117 Kassel
http://shg-tsandfriends-ks.de/