4 neue Auslageorte (Luxemburg, Aachen, Trier, Wuppertal) + 3 Bonus-Orte

Wir präsentieren euch wieder mal 4 neue Auslageorte, an denen Queerulant_in ab sofort oder in den nächsten Tagen ausliegen oder einsehbar sein wird.
Zusätzlich haben wir 3 weitere Orte aufgeführt, die vorher bereits Auslage-Orte waren, die aber leider irgendwie beim Eintragen in die Auslage-Orte-Liste unter den Tisch fielen. Very sorry! Daher aber auch der Hinweis: Wenn euch irgendwelche Auslageorte auffallen, die nicht stimmen oder Auslageorte fehlen, die aber existieren, bitte schreibt uns eine kurze Hinweis-Nachricht. 🙂

Sehr freuen wir uns, dass alle 4 neuen Auslage-Orte in Städten sind, in denen es bislang keine Auslage-Möglichkeit gab. Das Cigale in Luxemburg wird alle bisher erschienenen Ausgaben in der Bibliothek führen. Im AZ Wuppertal, im Queerreferat Aachen und im Autonomes Referat für schwule, trans* und queere Identitäten Trier werden mehrere Exemplare der aktuellen, neunten Ausgabe ausliegen.

Unsere Auslageorte-Seite und die dazugehörige Open-Street-Map wurden aktualisiert.

Die 4 neuen Auslage-Orte im Detail:

Cigale
Centre d’Information GAy et LEsbien
3, rue des Capucins
L-1313 Luxembourg (5ème étage)
Luxemburg
http://www.cigale.lu/

AZ Wuppertal
Markomannenstraße 3
42105 Wuppertal
http://www.az-wuppertal.de/

Queerreferat Aachen
Eilfschornsteinstraße 12
52062 Aachen
http://www.queerreferat-aachen.de/

Autonomes Referat für schwule, trans* und queere Identitäten
AStA der Universität Trier
Universitätsring 12b
54286 Trier
https://de-de.facebook.com/queerreferat/

Die bereits vorhandenen Orte, die nun verspätet eingetragen wurden:

Queer_Referat ÖH BV
Taubstummengasse 7-9
1040 Wien
https://www.oeh.ac.at/queer

Frauen*-Lesben*-Trans* (FLT)-Cafe Göttingen
im Juzi
Bürgerstraße 41
37073 Göttingen
An jedem 1. Sonntag im Monat, ab 16 Uhr.
http://fltcafe.blogsport.de/

Gerede – homo, bi und trans e.V.
Prießnitzstraße 18
01099 Dresden
http://www.gerede-dresden.de/

Queerulant_in Ausgabe 9 (PDFs)

Die beiden PDFs (eins ohne Design, welches screenreaderfreundlich sein sollte / und eins mit dem Design in verminderter Qualität) von Ausgabe 9 stellen wir euch nun hiermit bereit. Wie immer gilt: Sie werden besser angezeigt, wenn ihr die Dateien nicht im Browser öffnet:

Die Version mit Design (jedoch leider mit unvollständiger Möglichkeit im Text zu suchen) erhaltet ihr hier.

Die Version komplett ohne Design (jedoch mit Möglichkeit im Text zu suchen) erhaltet ihr hier. Diese Version sollte screenreaderfreundlich sein.

Schwerpunkte der Ausgabe: „Asexualität, Aromantik, Casual Sex“.
Verschiedene Beiträge zu den Schwerpunkten.

Außer den Schwerpunkten Inhalte der Ausgabe:
– „Pronomen-Runden und Zwangsidentitäten.“
– „Ich bin nicht behindert, ich werde in meiner Geschlechtsidentitätsfindung behindert.“
– „Über Vereinbarungen und Gefühle in polyamoren Zusammenhängen.“
– Comics von bleistiftrebellx und AnnaHeger.
– Ezras fabulöse Advice Kolumne
– Queere Lyrik

und unter anderem mit den Rezensionen zu:
– „Safer Sex. Ein Handbuch“ (Buch von Daniela Stegemann und Andrea Rick)
– „Diskriminierung mal andersrum“ (Buch von Olivia Jones)
– „fiber_feminismus“ (Buch von fiber-Kollektiv)

4 neue Auslageorte (Hamburg, Marburg, Göttingen)

Wir präsentieren euch wieder mal 4 neue Auslageorte, an denen Queerulant_in ab Ausgabe 9 ausliegen oder einsehbar sein wird.
Gestrichen werden musste leider das ROMP, in Luzern, den bislang einzigen Auslageort in Luzern. Weiterhin wird das Edelkiosk in Frankfurt am Main Ende November 2016 schließen und das Pony&Kleid in Hamburg, weshalb wir diese Locations leider auch von der Auslageorte-Seite entfernen mussten.

Unsere Auslageorte-Seite und die dazugehörige Open-Street-Map wurden aktualisiert.

Die 4 neuen Auslage-Orte im Detail:

Trans Tresen Hamburg
Im
centro sociale,
sternstrasse 2
20357 Hamburg
(Alle zwei Monate und dann am 2. Freitag)
https://www.facebook.com/transtresenhamburg

FLITchen-Kneipe
Im LiZ in der
Karolinenstraße 21 (Hinterhaus)
20357 in Hamburg
(an jedem 3. Freitag im Monat ab 19:00 Uhr)
https://flittchenkneipeblog.wordpress.com/

Vegan for friends
Elisabethstrasse 13,
35037 Marburg
https://www.facebook.com/VeganForFriendsBistro/

AStA Uni Göttingen
im ersten Obergeschoss des Rosa-Luxemburg-Hauses
Goßlerstraße 16a
37073 Göttingen
http://asta.uni-goettingen.de/

Ausgabe 9 nun gedruckt

Heute erreichten uns 5.000 Exemplare der neuen Ausgabe von Queerulant_in. Die Ausgabe mit den Schwerpunkten Aromantik, Asexualität und Casual Sex werden wir in den nächsten Tagen an euch schicken.
Neben dem Versand werden wir dann wieder die PDFs der Ausgabe und der screen-reader-freundlichen Version zur Verfügung stellen. Mehr dazu in ein paar Tagen. <3

Vertonung von Queerulant_in Ausgabe 8 (Trans* und Elternschaft)

Nun endlich können wir euch hier die Vertonungen der 8. Ausgabe von Queerulant_in präsentieren. Für die Ausgabe mit dem Schwerpunkt „Trans* und Elternschaft“ haben einige Leute Texte eingelesen. Vielen Dank dafür, liebe Einleser*innen, Aufnehmer*innen und Vertoner*innen!

Die Vertonungen findet ihr in 2 Formaten (OGG und MP3) in verschiedenen Archiv-Arten (zip, rar, 7z) hier:
http://www.queerulantin.de/?page_id=972

Queerulant_in goes Queere Buchmesse #2

Wir werden übrigens mit einem Stand bei der Berliner Buchmesse Queeres Verlegen #2 am Samstag, den 26. November sein! Falls ihr uns also kennenlernen wollt, ein wenig Merch abstauben, in Queerulant_in blättern, Fragen oder Anregungen habt… dort habt ihr die Möglichkeit mit uns ins Gespräch zu kommen.

Queeres Verlegen ist eine „feministische Buchmesse queerer Verlage und Akteur_innen – zum Lesen, Zuhören, Diskutieren und Netzwerken“

Weitere Informationen bekommt ihr mit der Zeit noch .

Wir sind auf jedenfall schon gespannt!

http://www.queeres-verlegen.org/

Das Stealth-Abo / deine neue Adresse / Spenden

Hallo liebe*r Queerulant_in-Leser*in,

es kommt häufiger vor, so auch bei der Verschickung der letzten Ausgabe, dass unsere Briefe/Pakete wieder zurückkommen, weil Abonennt*innen bspw. verzogen sind. Dies ist für uns mehr Aufwand, sowohl finanziell als auch in der Bearbeitung. Daher wollen wir dich zum einen ganz allgemein bitten, uns bei einem Umzug o.ä., deine neue Postadresse mitzuteilen.

Zudem gibt es ab jetzt auch die Möglichkeit, ein sogenanntes Stealth-Abo zu beziehen. Bei diesem wird als Absender*in unserer Sendung nicht Queerulant_in angegeben, sodass deine Mitbewohnis, Postbot*innen, Nachbar*innen, Elternteile oder wer sonst so es vielleicht nicht mitkriegen soll, nicht gleich wissen, dass du Queerulant_in beziehst. Falls du diese Option nutzen möchtest, gib uns doch auch bitte Bescheid.

Und zu guter Letzt, noch eine weitere kleine Bitte von uns: Wie immer, haben wir Schwierigkeiten Queerulant_in zu finanzieren. Uns ist es wichtig, dass Queerulant_in kostenfrei zu erhalten ist, damit der Zugang nicht vom Geld abhängt. Gleichzeitig sind wir jedoch immer wieder auf Spenden von Einzelpersonen, Gruppen und Institutionen angewiesen. Nicht nur große Beträge sind hilfreich, um Queerulant_in zu finanzieren. Auch kleine Beträge, wie bspw. die Übernahme der Portokosten, sind schon hilfreich und erleichtern uns die Herausgabe einer neuen Ausgabe. Falls du bspw. die Portokosten selbst übernehmen kannst und möchtest, oder Teil einer Gruppe / Institution bist, die Gelder hat und uns mit den Druck- und Versandkosten unterstützen magst, melde dich bitte per Nachricht bei Facebook oder Mail an die Adresse unter Kontakt

Für Spenden an Queerulant_in steht das folgende Konto zur Verfügung:
Empfänger*in: AIDS-Hilfe Kassel
Kasseler Sparkasse
IBAN: DE27 5205 0353 0200 0069 56
BIC: HELADEF1KAS
Verwendungszweck: „Spende Queerulant in“ (Der Verwendungszweck ist super wichtig!)

Lieben Gruß,
Dein Queerulant_in-Team

7 neue Auslageorte (Deutschland und Schweiz)

Wir präsentieren euch wieder mal 7 neue Auslageorte, an denen Queerulant_in ab der nächsten Veröffentlichung ausliegen oder einsehbar sein wird. Dieses mal ganz neu in den folgenden Städten: Ottersberg und Greifswald. \o/
Auch sehr freuen wir uns über die Auslage-Orte in den Städten Kassel, Frankfurt am Main, Hamburg und unseren zweiten Auslage-Ort in Zürich.
Das Autonome Zentrum in Kassel existiert leider nicht mehr, ebenso wie unser bislang einziger Auslage-ort in Weinheim.

Parallel haben wir wie immer unsere Auslageorte-Seite und die dazugehörige Open-Street-Map aktualisiert.

Die Auslage-Orte im Detail:

Ikuwo e.V.
Goethestrasse 1
17489 Greifswald
http://ikuwo.de/

Libertäres Zentrum LiZ
Karolinenstr.21
20357 Hamburg
https://libertaereszentrum.wordpress.com/

Frauen*Zentrum Babachinchin
Mattengasse 27
8005 Zürich
http://www.fraum.ch/

Infoladen Kassel
Holländische Straße 88
34127 Kassel
https://www.facebook.com/InfoladenHalitstr

Evangelisches Frauenbegegnungszentrum
Saalgasse 15
60311 Frankfurt am Main
http://eva-frauenzentrum.de/

infoladen schwarzmarkt
kleiner schäferkamp 46
20359 Hamburg
https://schwarzmarkt.noblogs.org/

Verein für ein Selbstverwaltetes Zentrum Ottersberg
Büchertisch auf Veranstaltungen
28870 Ottersberg
https://azottersberg.noblogs.org/

Fotos von Auslageorten – schickt sie uns alle! :D

In der nächsten Ausgabe von Queerulant_in würden wir gerne eine Seite mit Queerulant_in-Auslageorten einrichten.

Habt ihr Fotos von Orten an denen Queerulant_in ausliegt, und auf denen Queerulant_in auch im Bild sichtbar ist?

Schickt sie uns gerne mit einer kurzen Information, um welche Location/Veranstaltung es sich handelt, wer das Foto gemacht hat und bei wem die Rechte liegen!

Gerne an kontakt / a t // queerulantin.de – Danke! <3

zu sehen ist eine Open-Street-Map-Karte von allen Auslageorten, an denen Queerulant_in momentan ausliegt. Es gibt Auslageorte in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Frankreich. Die meisten Auslageorte liegen in Deutschland.

Queerulant_in Aufruf für Beiträge zu Ausgabe 10 „Queer und Gefangenschaft“

Aufruf, Beiträge zur nächsten Queerulant_in (#10) beizusteuern

Hallo ihr Lieben,
Auch für die 10. Ausgabe haben wir uns wieder dazu entschieden einen
Schwerpunkt zu setzen. Wie immer wollen wir weniger beachtete, aber
gerade deshalb wichtige Gruppen und Erfahrungen, innerhalb der queeren
Community zur Sprache verhelfen: Herausgesucht haben wir uns diesmal das
Thema „Queer und Gefangenschaft“.
Wir freuen uns über Beiträge jedweder Form (Bilder, Comics,
Erfahrungsberichte, Rezensionen, Gedichte, Kochrezepte, etc.). Die Texte
können sich nur auf den Schwerpunkt beziehen oder auch darüber
hinausgehen und andere Themen behandeln, die euch unter den Nägeln
brennen. Leider gibt es wie immer kein Geld dafür.

Und um euch eine Vorstellung von unserem Schwerpunkt zu geben, folgend
ein paar Anregungen, an welche Inhalte wir gedacht haben: „Queer und
Gefangenschaft“ – Oft landen queere Menschen in (staatlichen, manchmal
auch privaten) Institutionen zur „Verwahrung“. Weshalb und wie kam es
dazu? Was für Probleme ergeben sich für Menschen mit von der Norm
abweichender Identität und sexuellem Begehren? Welche Möglichkeiten der
Selbstentfaltung bleiben? Wie unterscheiden sich Totale Institutionen
(Knast, Psychatrie, …) vom Rest unserer (Lebens-)Welt? Welche Formen
von „Gefangenenschaft“ gibt es?

Bei Interesse, schreibt uns einfach eine kurze E-Mail, damit wir wissen,
auf was wir uns einstellen können und, wie viele Seiten gebraucht
werden. Wenn ihr noch Fragen haben solltet, unterstützen wir gerne mit
Antworten und unserer Handreichung zur Artikelerstellung. Wir brauchen
eure Stimmen, Meinungen, Erfahrungen! Dabei sind bereits erfolgte
Veröffentlichungen oder Schreiberfahrung absolut keine Voraussetzung
dafür, in Queerulant_in zu erscheinen!
Wenn ihr nicht die Möglichkeit habt, uns via E-Mail zu kontaktieren,
könnt ihr uns auch auf postalischem Wege erreichen. Unsere Kontaktdaten
findet ihr weiter unten. Wir freuen uns auf eure Nachrichten Die
Deadline für fertige Beiträge ist zurzeit der 01.02.2017 (aktualisiert).

E-Mail: kontakt / a t // queerulantin.de
Post-Adresse: Queerulant_in, Postfach 11 01 60, 35346 Gießen