Queerulant_in auf der Polyfantasiawoche 2013 (Erfurt)

Auf der diesjährigen Polyfantasiawoche in Erfurt wird Queerulant_in auslegen.
Wir wünschen viel Spaß und spannende Workshops, Filme, Lesungen und Parties!

Sonntag, 14. Juli, 18 Uhr
Schonmal über Beziehungsstrukturen nachgedacht?!? Ein Vortrag zu Monogamie und Polyamorie
Montag, 15. Juli, 20 Uhr
Queerer Kurzfilmabend
Dienstag, 16. Juli, 20 Uhr
Queerfeministische Ökonomiekritik – eine Einführung
Mittwoch, 17. Juli, 20 Uhr
Workshop zu Fürsorge-Ökonomien
Donnerstag, 18. Juli, 17 Uhr
Queere Rollenspielnacht
Freitag, 19. Juli, 22 Uhr
Polyfantasiaball
Samstag, 20. Juli, 20 Uhr
Lesung “Stop Trans*-Pathologisierung”

Mehr vom Programm:
http://widerdienatur.blogsport.de/polyfantasiawoche-2013/

Ein Gedanke zu „Queerulant_in auf der Polyfantasiawoche 2013 (Erfurt)

  1. Upsynth

    Klasse!

    Ich wünsche euch eine spannende und inspirierende Woche, gute Gespräche
    und schönes Wetter (weiterhin), schade, dass ich nicht dabei sein kann.
    Die Themen sehen sehr spannend aus, insbesondere Stop Trans* Pathologisierung
    braucht in Tschland mehr Beachtung und Unterstützung, wenn sich wirklich mal
    etwas in Richtung geschlechtliche Selbstbestmmung und Akzeptanz ändern soll.

    In vielen Ländern (Spanien, Venezuela, Schottland, Dänemark, Argentinien) hat
    sich tatsächlich viel zum positiven verändert und es ist nicht übertrieben, zu sagen,
    dass die Kampagne sehr großen Einfluss auf diese politisch-rechtlichen Entwickungen
    hatte, die noch vor wenigen Jahren unmöglich erschienen.

    Liebe Grüße aus Berlin,

    Upsynth

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Upsynth Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Im Zuge der Nutzung der Kommentarfunktion werden personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet, gespeichert und ggf. veröffentlicht.

Neben den von dir eingetragenen Formulardaten umfasst dies auch Metadaten, wie beispielsweise IP-Adresse, Hostname, und Zeitpunkt der Kommentarerstellung. Mehr Informationen findest unter in unserer Datenschutzerklärung.

Hinweis: Eine Nutzung der Kommentarfunktion ohne die Datenschutzerklärung ist nicht möglich. Alle eingegebenen Daten werden in diesem Falle unwiderruflich verworfen.